„Ich möchte vier Liter Medusin kaufen“

Hallo wunderbare Lesewesen, schön seid ihr da.

Es ist wieder Zeit, um mit den falschen Darstellungen in Filmen aufzuräumen.

Und dieses Mal schauen wir uns die medizinischen Irrtümer an.

Wie immer geht es in der Rubrik „Das geht nur im Film“ nicht darum jedes Versehen, das einmal aufgetreten ist anzuprangern, sondern die herauszusuchen, die mit einer schönen Regelmässigkeit immer wieder auftauchen.

1. Der tödliche Husten.
Im Film oder in Serien kann man erkältet sein, dann wird man niesen, verschnupft oder heiser sein. Aber wer hustet, ist so gut wie tot. Dabei ist es unerheblich, ob diese Filmfigur angeschossen worden ist oder Hodenkrebs hat. Wer hustet, ist tödlich verletzt oder krank und stirbt in den meisten Fällen kurz danach. Im echten Leben kann man husten, ohne zu sterben, und sterben, ohne zu husten.

2. Defibrillieren.
Wenn in Filmen operiert wird oder ein Notfall eintritt, setzt das Herz normalerweise aus, auf dem EKG sehen wir dann eine gerade Linie, hören ein durchdringendes Fiepen und irgendein Arzt ruft „Asystolie“. Dann kommen sie angerannt mit Paddles und schocken den quasi Toten, um ihn wiederzubeleben.
Äh ja. Nein.
Im echten Leben wird schon auch defibrilliert, aber bei Kammerflimmern, oder pulsloser ventrikulärer Tachykardie (PVT). Aber bei einer Asystolie, wo das Herz keine Aktivität mehr zeigt, kann man sie mit einem Schock auch nicht wieder neu ordnen, deswegen wird eine Asystolie heute auch selten defibrilliert, da das nichts bringt.

3. Unpraktische Injektionen.
Wenn man im Film einen intravenösen Zugang setzten oder ein Medikament, bzw. Gift in die Venen spritzen will, dann setzen die Ärzte oder Schurken die Nadel sehr oft im 90° Winkel zur Haut an.
Nein, Danke.
Im echten Leben macht das niemand, weil die Nadel dann auf der anderen Seite der Vene garantiert wieder rauskommt und man  von vorne anfangen kann.

Sind euch diese medizinischen Ungenauigkeiten auch schon in Filmen oder Serien aufgefallen? Kennt ihr noch weitere Beispiele, die ich nicht erwähnt habe?

Wollt ihr mehr Filmfehler lesen, dann schaut euch meine anderen Beiträge dazu an:

Wenn euch dieser Beitrag über Filmfehler gefallen hat, dann gebt mir doch ein «Like», damit helft ihr mir zu verstehen, welche Themen euch interessieren. Vielen Dank.