Was bisher geschah… und was noch kommen wird.

Hallo wunderbare Lesewesen, schön seid ihr da.

Das halbe Jahr ist schon fast um. Juhu Sommer und damit die Sommerferien sind gleich um die Ecke.

Voilà etwas Sommerstimmung für euch. Blau so weit das Auge reicht.

Insel Pag, Kroatien

 

Es ist Zeit für etwas Selbstbeweihräucherung. Und damit meine ich, dass ich euch beweihräuchern werde, schliesslich seid ihr alle ein Teil dieser Seite und habt zu ihrem Erfolg beigetragen.

(Keine Sorge, mein Weihrauch ist allergen- und laktosefrei und vermutlich auch vegan)

Vielen Dank dafür, ihr seid die Besten, der Besten.

Warum? Na, ihr verleiht meinen Büchern Flügel. Und weil ich es sage.

Die Legende von Fin

Teil 3 der Trilogie: Legende von Fin ist schon zur Hälfte fertig geschrieben.

Hurra. Champagner für alle. Ah nein, das war Sarkasmus, das ist weit hinter dem Zeitplan. Schreibblockaden und so. Böser Schreiberling, ab in die Ecke und schämen. Aber ich hole auf. Keine Sorge. Nächstes Jahr wird es erscheinen können.

Übrigens sind Schatten (Teil 1) und  Finsternis (Teil 2) immer noch als E-Book und Taschenbuch erhältlich. Bei Amazon oder einem anderen Buchhändler eures Vertrauens.

Contemporary Romance

Mein „Zeitgenössischer Liebesroman“ sucht Testleser. Meldet euch hier!

 

Länge: Ca. 55‘000 Worte, das sind zwischen 200-250 Seiten in einem Taschenbuch

Die Geschichte:

Lili hat ihre zerbrochene Beziehung mit ihrem betrügerischen Ex Freund noch nicht verkraftet, als ihr David begegnet. Hinter seinem blendend guten Aussehen verbirgt sich jedoch viel mehr. Er hat einige Schicksalsschläge in seinem Leben verkraften müssen, die ihn verbittert haben. Eine Beziehung ist das Letzte, was er sucht, doch so sehr sie sich auch dagegen wehrt, Lili erweckt in ihm eine Seite, die er längst verloren glaubte. Aber ihre Geheimnisse und ein finsteres Kapitel aus ihrer Vergangenheit holen Lili ein und sie muss nicht nur um ihre Beziehung, sondern auch um ihr Leben fürchten. Werden die Probleme der beiden alles zerstören, oder kann ihre Liebe bestehen?

 

Sie werden so schnell gross die Kleinen. Gestern noch eine Idee in meinem Kopf und heute auf der Suche nach Lesern.

Ich habe bereits ein paar Leute rekrutiert aus meinem Umfeld, aber es dürfen aber auch mehr sein.

Euer Feedback ist sehr wichtig mich und mein Buch. Die Geschichte soll euch schliesslich gefallen.

 

 

Blog

NEU:

Aus aktuellem Anlass werde ich euch in den nächsten Monaten eine kleine Miniserie hier präsentieren, wie ich mir Testleser suche, wozu ich sie einsetze und was ich mit ihrem Feedback mache.

Ich meine nebst dem offensichtlichen:

Zusammengekauert in der Ecke weinen, bis der Blizzard der Verzweiflung weitergezogen ist.

Kritik ist hart, aber nötig. Alles Teil des glamourösen *hüstel* Pakets des Autorenlebens: zusammen mit lähmenden Selbstzweifeln, zu langem Sitzen und blühender Phantasie.

Vielen Dank für eure Anregungen.

EURE FRAGEN MEINE ANTWORTEN

Auf meinem Blog beantworte ich jeden Donnerstag fleissig eine eurer Fragen. Natürlich anonym und nur mit dem Einverständnis der Fragesteller/in. Meldet euch hier, falls ihre eine Frage habt.

Allerdings sind wir in einen Stau geraten. D.h. es gibt mehr Publikationswünsche pro Monat von euch, als verfügbare Plätze.

Ich zögere die Frequenz von einer Frage pro Woche auf zwei Fragen hinaufzuschrauben. Schliesslich bin ich keine Beraterin, sondern gebe nur meine Meinungen zum Besten und ich fürchte, dass das euch irgendwann zu einseitig wird.

Aber vielleicht liege ich falsch. Bitte kommentiert unten oder schickt mir eine Nachricht, wenn ihr gerne mehr Fragen und Antworten sehen wollt.

EIN BLICK HINTER DIE KULISSEN

Jeden Dienstag gebe ich einen Einblick hinter die Kulissen.

Da rede (na ja, schreibe) ich über zwei meiner Lieblingsthemen: Klischees und wiederkehrende Unmöglichkeiten und Fehler in Filmen und Serien. Ausserdem könnt ihr da alles nachlesen, was mich gerade beschäftigt.

Und zum Schluss das Beste:

Ihr alle

Ich danke euch allen von Herzen, dass ihr hier seid.

Der Austausch mit euch macht mir grosse Freude und ich denke, ohne euch hätte ich die Flinte (äh das Buch, den Stift, den PC?) schon längst ins Korn geworfen.

Bleibt so toll wie ihr seid. Ihr verleiht meinen Büchern Flügel

Ihr verleiht meinen Büchern Flügel