Zurück zur Ex?

Hallo wunderbare Lesewesen

Heute heisst es wieder „Eure Fragen, meine Antworten“.

 

Seit zwei Wochen ist Schluss und ich vermisse meine EX Freundin furchtbar, soll ich mich bei ihr melden?

 

Tu, was du für richtig hältst, aber da du mich um Rat fragst, ist meine Antwort:

Nein.

Und ausserdem:

Nein, auf gar keinen Fall.

Lassen wir ausser Acht, dass es dir noch schlechter gehen kann, nachdem du mit ihr gesprochen hast, weil sie unhöflich oder verletzend reagiert.

Selbst wenn das Gespräch toll verläuft, ist es trotzdem eine schlechte Idee. Das Bedauern und das Vermissen nach einer Trennung sind normale Reaktionen, doch sollte man ihnen nicht nachgeben.

Das führt üblicherweise dazu, dass man die rosarote Brille hervorholt und mit wehmütiger Nostalgie auf die Beziehung zurückblickt. Man vergisst all die Gründe, die man hatte um Schluss zu machen und kommt wieder zusammen.

Na und?

Trennungen zurück zur Ex

Es gab einen Grund, warum ihr euch getrennt habt.

Vertraue deinem Instinkt, dass dies die richtige Entscheidung war.

Wenn man die Trennungsgründe vergisst, hat man sie nicht bewältigt.

Hat man an den Problemen nicht gearbeitet, kommen sie zurück, um einen in den Hintern zu beissen.

Und der Kreislauf wiederholt sich, bis irgendwann nichts mehr übrig bleibt, ausser (Selbst-) Hass.

Das bedeutet nicht, dass man nie mehr miteinander reden oder befreundet sein kann.

Aber solange du sie furchtbar vermisst, hast du noch Gefühle für sie. Und sie zu kontaktieren ist somit eine Vermeidungsstrategie, die darauf abzielt, dass du dich mit deinen Gefühlen nicht auseinandersetzen musst.

Melde dich bei ihr, sobald etwas mehr Zeit vergangen ist und du über alles in Ruhe nachdenken konntest.

Aber das ist nur meine Meinung, wie seht ihr das?

Habt ihr Freundinnen oder Freunde, die eine Trennung durchmachen? Teilt diese Antwort mit ihnen, vielleicht kann sie ihnen nützen.

Vielen Dank.

Ihr wollt wissen, warum ich Fragen beantworte? Dann klickt hier.